Neuer Studiengang Physik Plus

Ab Wintersemester 2020/21 gibt es das neue Bachelor-Teilstudium „Physik Plus“ 120 LP. Das kann mit jedem 60 LP-Zweitfach aus den Geistes- und Sozialwissenschaften kombiniert werden. Für Kombinationen mit Philosophie, Wirtschaftswissenschaften oder Medien- und Kommunikationswissenschaften gibt es detaillierte Programme. Das Zeitfenstermodell der Uni erlaubt aber auch andere Kombinationsmöglichkeiten ohne terminliche Überschneidungen.

Physik Plus vermittelt ein breites Grundlagenwissen der experimentellen und theoretischen Physik, inklusive der dafür notwendigen Mathematik. In verschiedenen Praktika erwerbt ihr die methodischen und praktischen Kenntnisse, die zu einem Physikstudium dazugehören. Einige Vertiefungen des regulären Physik Bachelor wurden bei Physik Plus weggelassen. Dadurch entsteht Raum für das interdisziplinäre Wissen aus dem 60 LP-Zweitfach. Einen Master kann man hinterher natürlich auch machen – und sich dabei für eines der Fächer entscheiden!

Mehr Informationen zum neuen Bachelor Studiengang findest du in der allgemeinen Studiengangsdatenbank Physik Plus. Im folgenden Video erklärt Studienfachberater Prof. Dr. Roland Scheer Inhalte und Kombinationsmöglichkeiten des Studienganges: